Deutscher Tierhilfe Verband beteiligt sich an Postkarten-Aktion

Der Deutsche Tierhilfe Verband, Mitglied des Tierschutzbündnisses „Kaninchenmast, nein danke“, beteiligt sich nun an der Postkartenaktion des Bündnisses und fordert: „Frau Aigner, lassen Sie die Kaninchen frei!“
Deutscher Tierhilfe Verband beteiligt sich an Postkarten-Aktion

Die Ankündigung der verantwortlichen Bundesministerin Ilse Aigner hatte für Erleichterung gesorgt: Endlich sei im Rahmen eines „Tierschutzpakets“ geplant, u. a. verbindliche Mindestanforderungen an die Haltung von Mastkaninchen zu erlassen, wie ein Sprecher des Ministeriums im Frühjahr verlauten ließ.… mehr “Deutscher Tierhilfe Verband beteiligt sich an Postkarten-Aktion”

Veggie-Parade für Vegetarier, Veganer und alle, die es werden wollen

Am Samstag (18.06.2011) startet um 11 Uhr am Alexanderplatz die erste Veggie-Parade Deutschlands. Highlight ist ein »DIE IN« am Brandenburger Tor.

Die Veggie Parade, die ihren Ursprung in Paris und Marseille hat, findet endlich auch in Berlin statt. Mehrere hundert Teilnehmer, die auf die vielen Vorteile der vegetarischen und veganen Ernährung hinweisen, führen 60 Rinder sowie viele Schweine, Hühner und andere Tiere, dargestellt durch Aktivisten in Kostümen, mit sich.… mehr “Veggie-Parade für Vegetarier, Veganer und alle, die es werden wollen”

„Verschärfungen der Lage Sterbender nicht zulassen!“

DGHS-Präsidentin Elke Baezner schreibt an Landesregierungen und Ärztekammern

In einem persönlichen Schreiben hat sich Elke Baezner, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V., wegen des auf dem Ärztetag beschlossenen Verbots der ärztlichen Suizidbeihilfe an die Präsidenten der Ärztekammern sowie die Ministerpräsidenten und Gesundheitsminister der Bundesländer gewandt. Hier der Wortlaut:

„Die Delegierten des 114. Deutschen Ärztetags mögen ihre Gründe gehabt haben, in der Frage der ärztlichen Suizidbeihilfe rigorose Beschlüsse zu fassen.… mehr “„Verschärfungen der Lage Sterbender nicht zulassen!“”

Gefährliche Schnappschildkröte vor Tierheim ausgesetzt aktion tier- Tierschutzzentrum Meißen warnt vor der Anschaffung und Haltung dieser in Deutschland verbotenen Reptilien

Die Mitarbeiter des aktion tier- Tierschutzzentrums staunten nicht schlecht – in der unbekannten blauen Plastiktonne, die vor dem Tor stand, saß eine Schnappschildkröte. Das Reptil, welches den Namen „Schnappi“ erhielt, war in der Nacht zum Pfingstmontag dort einfach abgestellt worden.
Gefährliche Schnappschildkröte vor Tierheim ausgesetzt  aktion tier- Tierschutzzentrum Meißen warnt vor der Anschaffung und Haltung dieser in Deutschland verbotenen Reptilien

„Leider kommt es immer wieder vor, dass Menschen ihre ungewollten Tiere am Tierheim anbinden oder in Behältnissen ablegen“, klagt Mario Assmann vom Tierschutzzentrum Meißen.… mehr “Gefährliche Schnappschildkröte vor Tierheim ausgesetzt aktion tier- Tierschutzzentrum Meißen warnt vor der Anschaffung und Haltung dieser in Deutschland verbotenen Reptilien”

Deutscher Tierhilfe Verband will Welpenverkauf in Tierhandlung verhindern

Hundewelpen werden in Deutschland seit vielen Jahren nicht mehr in Tierhandlungen angeboten. Das ist zwar keine gesetzliche Vorschrift, aber ein Konsens zwischen Tierschützern und Tierhandel. Nun will sich ein Tierhändler darüber hinwegsetzen und in seinem Geschäft Hundewelpen verkaufen. Der Deutsche Tierhilfe Verband verurteilt dies als tierschutzwidrig und will den Welpenverkauf verhindern.
Deutscher Tierhilfe Verband will Welpenverkauf in Tierhandlung verhindern

Seit Jahren steht eine Tierhandlung in NRW in der Kritik von Tierschützern.… mehr “Deutscher Tierhilfe Verband will Welpenverkauf in Tierhandlung verhindern”

Deutscher Tierhilfe Verband fordert Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus

In Deutschland reisen derzeit über 300 Zirkusunternehmen, vom kleinen Familienzirkus bis hin zum professionellen Showunternehmen. Viele versuchen, mit exotischen Wildtieren das zahlende Publikum zu locken. Was den Zuschauern verborgen bleibt: Hinter den bunten Kulissen fristen die Wildtiere ein elendes Dasein. Daher fordert der Deutsche Tierhilfe Verband ein Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus.
Deutscher Tierhilfe Verband fordert Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus

In den Zeiten von Satellitenfernsehen, Internet und 3-D-Kino nimmt das Interesse an Zirkusbesuchen ab.… mehr “Deutscher Tierhilfe Verband fordert Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus”

Deutschlands Berufe-Nationalteam auf Zielgerade zu den WorldSkills London: WM-Teilnehmer und Experten absolvieren Vorbereitungscamp 2011 in Leipzig

* Starke deutsche Mannschaft bei 41. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften im Oktober: 25 Nachwuchsfachkräfte in 22 Berufsdisziplinen kämpfen um Titel und Medaillen
* Teamtreffen in Leipzig als Auftakt für finale fachliche und mentale WM-Vorbereitung
Deutschlands Berufe-Nationalteam auf Zielgerade zu den WorldSkills London: WM-Teilnehmer und Experten absolvieren Vorbereitungscamp 2011 in Leipzig

Leipzig/Stuttgart, 15. Juni 2011.- Die Besten der Besten von Deutschlands Berufsnachwuchs in Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich sind am Wochenende 18./19. Juni in der Messestadt. Ob die Mechatroniker, der Industrieelektroniker oder die Landschaftsgärtner aus Baden-Württemberg, der Schweißer aus Schleswig-Holstein, die Mobilen Robotiker-Jungs aus Thüringen, die Restaurantfachfrau und der Fliesenleger aus Bayern oder der Bauschreiner aus Brandenburg – sie alle gehören zur Deutschen Berufe-Nationalmannschaft.… mehr “Deutschlands Berufe-Nationalteam auf Zielgerade zu den WorldSkills London: WM-Teilnehmer und Experten absolvieren Vorbereitungscamp 2011 in Leipzig”

1.Veggie-Parade Deutschlands – Kühe und Schweine suchen Gleichgesinnte für eine aufsehenerregende Performance vor dem Brandenburger Tor

Nach den großen Erfolgen in New York, Toronto, Paris und anderen Weltstädten kommt die Veggie-Parade endlich auch nach Berlin! Die Parade mit mehreren hundert Teilnehmenden findet am 18. Juni von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr in Form einer Demonstration vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor statt, wo es dann zum „DIE-IN“ der Kühe kommt.

„Die Organisatoren, der Vegetarierbund Deutschland e.V., die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und das Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan, rufen alle Berliner Vegetarier, Veganer und Tierfreunde dazu auf, die Veggie-Parade – möglichst in phantasievollen Tier-, Obst- Gemüsekostümen – zu unterstützen.… mehr “1.Veggie-Parade Deutschlands – Kühe und Schweine suchen Gleichgesinnte für eine aufsehenerregende Performance vor dem Brandenburger Tor”

Heute, Pressetermin: EHEC-Freispruch: Gurken-Wettessen vor Brandenburger Tor

Drei Kandidaten, fünf Minuten Zeit und Gemüse bis zum Umfallen. Der Vegetarierbund lädt zum Wettessen, um den Freispruch von Gurken, Tomaten und Salat zu feiern. Wer wird Deutschlands Gurkenkönig?

Was vor ein paar Tagen noch unfassbar schien, wird jetzt zum Bild des Tages: die Kandidaten beißen leidenschaftlich in eine Gurke nach der anderen. „Endlich können wir uns wieder nach Herzenslust satt essen“, so der unausgesprochene Favorit Felix Albrecht.… mehr “Heute, Pressetermin: EHEC-Freispruch: Gurken-Wettessen vor Brandenburger Tor”

Vereinbarungen in der Musikbranche rechtzeitig treffen

Der Verband Deutscher Musikschaffender rät zu frühzeitigem Abschluss klarer Verträge.
Vereinbarungen in der Musikbranche rechtzeitig treffen

„Wenn ein Musikprodukt wirtschaftlich erfolgreich ist, ist es zu spät, darüber zu verhandeln, wer welchen Teil vom Kuchen bekommt. Oft ist dann das sprichwörtliche Kind schon in den Brunnen gefallen, und ein unnötiger Rechtsstreit nicht selten die Folge“, gibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) zu bedenken.

Er rät dazu, unbedingt klare Vereinbarungen zu treffen – und zwar rechtzeitig.… mehr “Vereinbarungen in der Musikbranche rechtzeitig treffen”