Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Aug
07

Veganer Döner, Showkochen und Live-Musik: Vegan-Vegetarisches Sommerfest auf dem Alexanderplatz (am 18.08.2012)

Das Veggie-Sommerfest zieht jährlich tausende von Besuchern an, die sich über die vegetarische Lebensweise informieren und das bunte Programm genießen. Live on Stage sind dieses Jahr unter anderem “Notic Nastic”, “Orpheus & the Sea” und “Emaline Delapaix”.

Berlin ist die Vegetarier freundlichste Stadt in Deutschland. Das zeigt auch das Vegan-Vegetarische Sommerfest, das am 18. August bereits zum fünften Mal in der Hauptstadt stattfindet. Auf dem Veggie-Sommerfest können sich Besucher einen ganzen Tag lang über den vegetarischen Lifestyle informieren, vegan schlemmen und ein vielfältiges Programm erleben: In einer Kochshow zeigt der vegane Spitzenkoch und Restaurantbesitzer Björn Moschinski, wie man aus pflanzlichen Zutaten leckere Köstlichkeiten zaubert. Das “Vegan Strength Team”, eine junge Mannschaft aus veganen Hochleistungssportlern, stellt ihre Kraft und Ausdauer unter Beweis. Die in Berlin und New York ansässige Band “Notic Nastic”, Singer und Songwriterin Emaline Delapaix, das Musikprojekt “Orpheus & the Sea” u.v.m. bringen die Bühne bei angesagten Songs und Elektro-Pop so richtig zum Beben.

An rund 60 Info- und Verkaufsständen warten auf die Besucher internationale Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, T-Shirts mit tollen Motiven und lederfreie Produkte, wie Gürtel und Schuhe. An den Infoständen zahlreicher Organisationen, wie dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU), Berlin-Vegan oder der Albert Schweitzer Stiftung (ASS) können sich die Besucher über die Themen Ernährung und Gesundheit sowie Tierschutz und Klimawandel informieren.

Abwechslungsreiche Lesungen und Vorträge, unter andrem von Klimaexperte und Buchautor Andreas Grabolle (“Kein Fleisch macht glücklich”) beziehungsweise Marsilli Cronberg (“Wie ich verlernte, Tiere zu essen”) machen das Sommerfest zu einer echten Infotainment Veranstaltung, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Kinder können den ganzen Tag ein betreutes Programm mit Kinderschminken und Kinderhüpfburg genießen.

“Das Sommerfest bietet die ideale Gelegenheit, sich über eine fleischfreie Ernährung zu informieren und die Vielfalt vegetarisch-veganer Produkte kennen zu lernen”, sagt VEBU-Geschäftsführer Sebastian Zösch: “Dieses Jahr erwarten wir 10.000 Besucher.”

Was: Vegan-Vegetarisches Sommerfest
Wann: Samstag, den 18. August 2012 von 10.00 – 21.00 Uhr
Wo: Berlin Alexanderplatz

Programm- und Ausstellerübersicht: www.vegan-vegetarisches-sommerfest.de

Das Vegan-Vegetarische Sommerfest wird veranstaltet vom Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan, der Albert Schweitzer Stiftung (ASS) und dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU).

Weitere Informationen unter: www.vegan-vegetarisches-sommerfest.de

Der VEBU ist seit seiner Gründung 1892 eine unabhängige und parteipolitisch neutrale Interessenvertretung der unterschiedlichen vegetarischen Lebensstile. Ziel des Verbandes ist es, den Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die vegetarische Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Kontakt:
Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU)
Sebastian Zösch
Glatzer Str. 5
10247 Berlin
030 – 200 50 799
presse@vebu.de
http://www.vebu.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»