Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Mai
06

Managerbund Reutlingen unterstuetzt die Reutlinger Tafel – 5.000 Euro Spende

Etwas vom eigenen Glück zurückgeben

Managerbund Reutlingen unterstuetzt die Reutlinger Tafel - 5.000 Euro Spende

Alle waren von der spontanen Spende begeistert

In den Statuten des Managerbundes Reutlingen (MBR) steht das soziale Engagement festverankert: “Wir wollen etwas von dem Glück, das wir haben, an diejenigen zurückgeben, die Hilfe dringend brauchen.”

Der Managerbund Reutlingen unterstützt aktuell mit der Spende die Tafel Reutlingen und die Lebensmittelausgabe für Bedürftige. Die Spende und das Engagement des Managerbund Reutlingen hat dazu beigetragen, dass die Tafel schon wenige Wochen nach der notwendigen Schließung wieder öffnen konnte. Dass der Bedarf groß war, zeigte allein schon die Tatsache, dass die Menschen teilweise einen weiten Weg auf sich nahmen, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen. Die Beteiligten waren sich einig “Diese Aktion hilft im Moment nur ein paar Menschen, aber gemeinsam arbeiten wir daran, dass wir möglichst vielen helfen können”.

Begleitet wurde das Ganze von Sicherheitspersonal, das vom Managerbund Reutlingen eigens finanziert wurde. Und auch das Tafelteam des Diakonieverbandes und Engagierte von “foodsharing.de” und “Drei Musketieren” waren gekommen. Bei der Lebensmittelausgabe am Ort der Spende war auch Reutlingens Oberbürgermeister Thomas Keck anwesend und machte sich ein Bild davon, wie gut gefüllte Lebensmittelkisten auch an ältere und kranke Tafelkunden ausgeliefert wurden. Er war sehr dankbar und lobte die gute Zusammenarbeit. Nachahmer und weitere Unterstützer des sozialen Engagements werden immer und überall gern gesehen und angenommen.

Die Koordination der Managerbund Reutlingen-Spendenaktion, als Initiator und Ansprechpartner im Managerbund Reutlingen, hat Jens Berger, Geschäftsführer der BWR Security GmbH aus Pfullingen und Metzingen, übernommen. Der Gedanke dazu entstand bei Jens Berger aufgrund einer persönlichen Krankheitserfahrung. “Jetzt war der richtige Zeitpunkt es umzusetzen.” Er hatte einen Kreislaufzusammenbruch und musste in das Reutlinger Krankenhaus eingeliefert werden und hat für sich festgestellt, dass Leben vergänglich ist. Bei der Beobachtung der Arbeit der Reutlinger Tafel ist der Gedanke dann weiter gereift. Jens Berger ist auf seine Kollegen im Managerbund mit der Aktion zugegangen und durchgehend auf offene Ohren gestoßen.

Obwohl die Unternehmen des Managerbundes selbst in der aktuellen Lage allesamt extrem belastet sind, haben sie alle sich spontan entschlossen, zu helfen. Schnell und unbürokratisch wurden Unterstützer der Aktion gefunden und die Geldspende gesammelt. Erst kürzlich hatte sich der Managerbund Reutlingen, gemeinsam mit dem Spendenparlament Reutlingen für den Ortsjugendring Eningen engagiert und schon geht es weiter.

Der Managerbund als Verein ist ein Kreis von über 40 sehr etablierten Unternehmen in der Region Reutlingen, die in ihren Zusammenkünften, in der Corona-Krise natürlich telefonisch, über wirtschaftliche Projekte und auch die Möglichkeiten des sozialen Engagements beraten. Die aktuelle Spende belief sich auf 5.000 Euro für die Reutlinger Tafel. Doch diese Aktion des Managerbund Reutlingen oder ähnliche soll es auch weiterhin geben. Es haben sich schon Unternehmen des Managerbund Reutlingen mit der Bereitschaft für Lebensmittel- und Sachspenden angekündigt. Bedürftige Organisationen können sich gerne für Lebensmittel u. ä. bei den Verantwortlichen des Managerbund Reutlingen melden. Eventuell gibt es noch Chancen, nötige Hilfe zu bekommen.

In einem reichen Land, wie Deutschland es ist, sei es eigentlich fast schon beschämend, dass es Einrichtungen wie die Tafeln braucht, sagte vor einiger Zeit ein deutscher Politiker. Aber es lässt sich leider nicht ändern. Und sie brauchen Unterstützung!

Weitere Informationen:

www.reutlinger-tafel.de

www.bwr-security.de

www.Managerbund-Reutlingen.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.

Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung

Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.

Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.

Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.

Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»