Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Feb
20

VeggieWorld am Freitag: Veganer Weltrekordler läuft 8 Stunden am Stück

Zum Eröffnungstag der Messe VeggieWorld (24.02.2012) in Wiesbaden räumt der vegane Spitzensportler und Weltrekordler Michael Griesmeier in Zusammenarbeit mit der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt mit Vorurteilen auf.
VeggieWorld am Freitag: Veganer Weltrekordler läuft 8 Stunden am Stück

Der sympathische und vegan lebende Spitzensportler Michael Griesmeier hält den Weltrekord im Treppenlauf mit 30-kg-Rucksack. Er erbringt seine Extremleistungen, um Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass die vegane Ernährung nicht nur das Beste für die Tiere ist, sondern auch dem eigenen Körper gut tut.

Genau das wird er auch am Eröffnungstag der VeggieWorld unter Beweis stellen, indem er den gesamten Messetag von der Eröffnung um 10:00 Uhr bis zur Schließung um 18:00 Uhr auf einem Laufband läuft. Dabei unterstützt ihn die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, die sich gegen die Massentierhaltung und für die vegane Idee einsetzt.

Wann: Freitag, den 24.02.2012 von 10 bis 18 Uhr
Wo: Rhein-Main-Hallen Wiesbaden, VeggieWorld, Halle 8

Sehen Sie Michael Griesmeier beim Aufstellen des Weltrekords im Treppenlauf mit 30-kg-Rucksack:
http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/veganer-weltrekord-treppenlauf-mit-30kg-rucksack-auf

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich seit dem Jahr 2000 gegen Tierquälerei ein. Ihr Schwerpunkt liegt in der Förderung einer tierfreundlicheren Ernährung. Mehr erfahren Sie auf http://albert-schweitzer-stiftung.de.
Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt wurde im Jahr 2000 von Rechtsanwalt Wolfgang Schindler als politisch und weltanschaulich ungebundene Tierschutzorganisation gegründet. Ihren Namen erhielt die Stiftung von Rhena Schweitzer, der Tochter Albert Schweitzers.
Die Aufgabe der Stiftung ist es, möglichst viel Leid zu lindern. Deshalb setzt sie sich vor allem für die sogenannten »Nutztiere« ein. Mit 60 Milliarden Tieren, die jedes Jahr unter meist unvorstellbaren Bedingungen kostenoptimiert gemästet und getötet werden, ist das Engagement für diese Tiere die wohl größte Tierschutz-Aufgabe, der man sich stellen kann.
Die Stiftung wirkt darauf hin, Haltungsbedingungen zu verbessern sowie die Überzüchtung (Qualzucht) der Tiere zurückzufahren. Außerdem stärkt die Stiftung die vegetarische und vegane Idee als konsequenteste Form des Tierschutzes.

Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Mahi Klosterhalfen
Marienstraße 3
10117 Berlin
presse@albert-schweitzer-stiftung.de
030 – 400 54 68 54
http://albert-schweitzer-stiftung.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»