Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Mai
25

“Die Debatte um Sterbehilfe geht weiter”

DGHS fordert anlässlich des Deutschen Ärztetages die Streichung des Verbotsgesetzes § 217 StGB Anlässlich des zurzeit in Hamburg stattfindenden Deutschen Ärztetages appelliert DGHS-Präsidentin Elke Baezner an die Ärzte, gerade vor dem Hintergrund des seit kurzem geltenden Verbots der organisierten Sterbehilfe ergebnisoffen und angstfrei ihren Patienten im Sterbeprozess zur Seite zu stehen. “Wir haben Sorge, dass … Weiterlesen »

Nov
03

Kein Strafrecht: DGHS appelliert an Abgeordnete

Vor der Bundestags-Abstimmung zur Suizidhilfe am Freitag Mit einem persönlichen Schreiben hat sich die DGHS zum wiederholten Male an alle Bundestagsabgeordneten gewandt. Wenige Tage vor der Zweiten und abschließenden Dritten Lesung der Gesetzentwürfe zur Suizidhilfe an diesem Freitag schrieb DGHS-Präsidentin Elke Baezner an die Volksvertreter/innen: “Es geht um STERBEHILFE, genauer gesagt um Freitodhilfe. Mit Ihrer … Weiterlesen »

Jul
02

Verschärfung des Strafrechts würde nur verunsichern

DGHS zur Ersten Lesung unterschiedlichster Gesetzentwürfe zur Suizidhilfe dgpd. Anlässlich der Ersten Lesung von Gesetzentwürfen zur Suizidhilfe warnt die DGHS zum wiederholten Mal vor der Schaffung eines Paragraphen im Strafgesetzbuch, der Suizidhilfe kriminalisieren würde. Im Deutschen Bundestag wurden heute vier unterschiedliche Gesetzentwürfe vorgestellt, die vom Totalverbot der Suizidhilfe (Sensburg/Dörflinger/Hüppe) bis zum Beibehalten von Vereinen unter … Weiterlesen »

Jun
18

“Ein Vorschlag der Vernunft”

DGHS begrüßt Gesetzentwurf der Gruppe Hintze/Lauterbach/Reimann Die DGHS begrüßt den am 17. Juni vorgestellten Gesetzentwurf der Abgeordnetengruppe um Peter Hintze (CDU), Dr. Carola Reimann und Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach (beide SPD) u.a. als einen “Vorschlag der Vernunft”. Für DGHS-Präsidentin Elke Baezner ist der Vorschlag unterstützenswert, – weil er sich im Gegensatz zu den anderen … Weiterlesen »

Mai
05

Sterbehilfe: Fast jeder zweite niedergelassene Arzt möchte Suizidhilfe leisten dürfen

GfK-Studie der DGHS belegt Diskrepanz zwischen Ärztekammerpräsident Frank Ulrich Montgomery und Ärzteschaft Praktizierende Ärzte wollen selbst entscheiden, ob sie schwerstkranken unheilbaren Patienten Suizidbeihilfe leisten – oder nicht. Sie sind für die Erhaltung ihrer Gewissensfreiheit. Genauer: Fast jeder zweite befragte Arzt (45 Prozent). Dies geht aus einer GfK-Studie hervor, die von der Deutschen Gesellschaft für Humanes … Weiterlesen »

Apr
16

DGHS begrüßt Stellungnahme von Strafrechtlern

Am 21. April 2015 Thema bei DGHS-Podiumsdiskussion in Berlin Die am 15. April veröffentlichte “Stellungnahme deutscher Strafrechtslehrerinnen und Strafrechtslehrer zur geplanten Ausweitung der Strafbarkeit der Sterbehilfe” wird von der DGHS ausdrücklich begrüßt. “Die Resolution ist mutig und klar”, sagt DGHS-Präsidentin Elke Baezner. Die eindeutige Stellungnahme gegen jegliche Verschärfung des Strafrechts bei der Suizidhilfe und für … Weiterlesen »

Dez
10

Trauer um Ralph Giordano

DGHS-VIP-Mitglied und Arthur-Koestler-Preisträger 2014 heute verstorben Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e. V. trauert um ihr langjähriges Mitglied und diesjährigen Arthur-Koestler-Preisträger Dr. h. c. Ralph Giordano. Heute Vormittag ist der Publizist im Alter von 91 Jahren an den Folgen eines Oberschenkelhalsbruches in einem Kölner Krankenhaus verstorben. Elke Baezner: “Wir trauern um einen wunderbaren … Weiterlesen »

Nov
12

Keine Verschärfung des Strafrechts!

Stellungnahme der DGHS zur morgigen Orientierungsdebatte im Bundestag (dgpd) Anlässlich der am morgigen Donnerstag stattfindenden ersten Orientierungs-Debatte im Deutschen Bundestag zur Sterbebegleitung warnt die DGHS dringend vor einer Verschärfung des Strafrechts. “Ein Verbot der organisierten Hilfe zur Selbsttötung würde die hilfesuchenden Menschen verstärkt in die Grauzone treiben”, so DGHS-Präsidentin Baezner. Ein weiter wachsender “Sterbe-Tourismus” in … Weiterlesen »

Jun
20

“Absolut indiskutabel”

Reaktion der DGHS wegen Säure-Attentat auf Vereinspräsidentin (dgpd Berlin) Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit reagiert die DGHS auf ein Buttersäure-Attentat auf die Vereinspräsidentin Elke Baezner. “Gewalt und Körperverletzung als Mittel der Auseinandersetzung sind absolut indiskutabel”, so Vizepräsident Adi Meister in einer ersten Stellungnahme. Bei einer Vortragsveranstaltung am gestrigen Mittwoch, 18. Juni 2014, in Frankfurt/Main hatte ein … Weiterlesen »

Mai
21

“Mein Ende gehört mir!”

Anlässlich der Ermittlungen gegen “Sterbehilfe Deutschland e. V.” fordert die DGHS eine ehrliche Grundsatzdebatte ein (dgpd Berlin) Zu dem kürzlich bekannt gewordenen Ermittlungsverfahren gegen Roger Kusch (“Sterbehilfe Deutschland e.V.”) und einen Nervenarzt, der für ihn die Urteilsfähigkeit von suizidwilligen Personen begutachtet, wegen angeblichen Totschlags in zwei Fällen kommentiert DGHS-Präsidentin Elke Baezner: “Meiner Meinung nach handelt … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «