Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Okt
23

Deutsches Tierschutzbüro deckt schweren Fall von Tierquälerei auf

Erneute Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz im hessischen Buseck-Beuern. Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbüros fanden Mitte Oktober auf zwei Höfen etwa 400 vernachlässigte Kühe und Kälber in maroden und verdreckten Stallungen Deutsches Tierschutzbüro deckt schweren Fall von Tierquälerei auf Das Deutsche Tierschutzbüro wurde darüber informiert, dass auf zwei verschiedenen Betrieben im hessischen Buseck-Beuern mehrere Kühe … Weiterlesen »

Okt
30

Deutsches Tierschutzbüro: In Minden-Lübbecke werden diesen Monat tausende Tiere vergast

Deutsches Tierschutzbüro: In Minden-Lübbecke werden diesen Monat tausende Tiere vergast Vor fast genau acht Jahren, am 03. November 2006, beschloss der Bundesrat eine neue Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, die auch bessere Haltungsbedingungen für Tiere auf Pelztierfarmen festschreibt. So soll Nerzen mind. 1 m² Platz zur Verfügung stehen. Für die Umsetzung wurde den Pelztierfarmbetreibern eine Übergangsfrist von 5 Jahren … Weiterlesen »

Sep
03

Deutsches Tierschutzbüro deckt Ständerhaltung von Kutschpferden auf

Strafanzeige erstattet Die Ständerhaltung von Pferden, also eine dauerhafte Fixierung mit einer Kette oder einem Strick, gilt als absolut tierschutzwidrig. Viele Bundesländer haben sie daher ausdrücklich verboten, nicht so Berlin. Nun hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. dokumentiert, dass Kutschpferde in Berlin in tierschutzwidriger Ständerhaltung gehalten werden. Der Verein hat Strafanzeige erstattet und fordert die Politik … Weiterlesen »

Aug
28

Deutsches Tierschutzbüro ruft 500 Euro Belohnung aus: Tierquälerei in Berlin Köpenick: Pfeil durchbohrt Hals einer Ente

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. ist zu einem besonders grausamen Fall von Tierquälerei nach Berlin-Köpenick gerufen worden. Spaziergänger hatten eine Ente gesichtet, die mit einem Dartpfeil beschossen worden war; ein Pfeil durchbohrte den Hals der weiblichen Stockente. Stefan Klippstein, Tierretter und Sprecher des Deutschen Tierschutzbüro, fuhr nach dem Hilferuf unverzüglich zum „Friedrichshagener Tunnel“ nahe dem Müggelsee. … Weiterlesen »

Aug
28

Deutsches Tierschutzbüro, Aktuelle Umfrage: 20.000 Teilnehmer bescheinigen der Bundesregierung ein schlechtes Zeugnis für Tierschutzpolitik

Vor über zehn Jahren wurde der Tierschutz im Grundgesetz der Bundesrepublik verankert. In einer Umfrage hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. nun gefragt, wie die Bundesbürger die Umsetzung bewerten. Knapp 20.000 Menschen nahmen an der Online-Umfrage teil, die absolute Mehrheit bewertet die Umsetzung des Verfassungsziels Tierschutz und die Tierschutzpolitik der Bundesregierung als unzureichend. Im Jahr 2002 … Weiterlesen »

Jul
09

Deutsches Tierschutzbüro: Gerichtsurteil: Tötung ungewollter Katzenbabys ist eine Straftat

Erschlagen, ertränkt, totgetreten – noch immer werden auf vielen Bauernhöfen ungewollte Katzenwelpen auf grausamste Art getötet. Was früher üblich war, ist heute eine Straftat. Das hat jetzt erneut das Amtsgericht Eisleben (Sachsen-Anhalt) bestätigt. Deutsches Tierschutzbüro: Gerichtsurteil: Tötung ungewollter Katzenbabys ist eine Straftat Es verurteilte einen Mann, der ein ungewolltes Katzenbaby getötet hatte, zu einer Geldstrafe … Weiterlesen »

Jun
05

Deutsche Tierschutzbüro e.V. stellt sich vor

Reduziert auf ihre Funktion als Nahrungsmittellieferant, Messinstrument oder lebende Zielscheibe leiden in Deutschland Millionen Tiere. Unzureichende Rechtsvorschriften und mangelhafter Vollzug führen dazu, dass für jeden Laien offensichtlich, Tierquälerei, ob in der industriellen Massentierhaltung oder in Tierversuchslaboren, Alltag und zudem vollkommen legal ist. Deutsches Tierschutzbüro Logo Die Arbeit des Deutschen Tierschutzbüros wird von haupt- sowie ehrenamtlichen … Weiterlesen »

Mrz
14

Tierquälerei in Berlin Köpenick: Ente mit Plastikring umwickelt – Deutsches Tierschutzbüro ruft 500 Euro Belohnung aus – Ente gerettet, Strafanzeige gestellt

Das Deutsche Tierschutzbüro ist zu einem besonders grausamen Fall von Tierquälerei nach Berlin-Köpenick gerufen worden. Spaziergänger hatte eine Ente gesichtet, die mit Plastikband/ Plastikring umwickelt ist. Deutsches Tierschutzbüro rettet Ente Der Tierretter Stefan Klippstein vom Deutschen Tierschutzbüro fuhr nach dem Hilferuf im Bellevuepark nach Köpenick. Nach kurzem Suchen fand Klippstein die Ente und war schockiert: … Weiterlesen »

Okt
15

Deutsches Tierschutzbüro gibt Tipps für Igelfreunde

Junge, alte oder schwache Igel sind im Winter auf menschliche Hilfe angewiesen. Doch, so warnt das Deutsche Tierschutzbüro e.V., nicht jeder Igel, den man jetzt tagsüber beobachtet, ist hilfsbedürftig. Tierfreunde sollten sich daher umfassend informieren, bevor sie ein Tier einfangen, sonst können sie ihm eher schaden als helfen. Deutsches Tierschutzbüro gibt Tipps für Igelfreunde In … Weiterlesen »

Jul
15

Deutsches Tierschutzbüro setzt Belohnung aus: Giftköderalarm

In Dillingen (an der Donau) ist der 13 Jahre alte Mischlingsrüde Tommy vor qualvoll an einer Vergiftung gestorben. Vermutlich fraß er einen absichtlich ausgelegten Giftköder. Auch aus anderen Städten werden ähnliche Fälle gemeldet. Der Tierschutzverein „Deutsches Tierschutzbüro e.V.“ hat daher eine Belohnung von 300 Euro für jeden Hinweis, der zur Überführung eines Giftköderlegers führt, ausgesetz … Weiterlesen »