Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Feb
11

Reinhard Häckl begrüßt Ausbildungsinitiative in Landsberg als Chance

Unternehmer und Selbständige trafen sich mit Vertretern der Agentur für Arbeit und der Berufsschule in der Steuerkanzlei Häckl und Partner in Landsberg. BDS-Präsident Ingolf F. Brauner sprach über Chancen und Möglichkeiten spanische Jugendliche auszubilden.

Reinhard Häckl begrüßt Ausbildungsinitiative in Landsberg als Chance

Ingolf F. Brauner, BDS Bayern, sprach über Chancen und Möglichkeiten spanische Jugendliche auszubilden.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist in kaum einem europäischen Land so hoch wie in Spanien oder Südosteuropa. Gleichzeitig fällt es den heimischen Unternehmern immer schwerer, geeignete Auszubildende zu finden. Am Donnerstag, 6. Februar 2014, trafen sich deshalb in der Steuerkanzlei Häckl und Partner in Landsberg Unternehmer und Selbstständige mit Vertretern der Agentur für Arbeit sowie der örtlichen Berufsschule. Der Präsident des Bundes der Selbständigen Bayern, Ingolf F. Brauner, sprach über Chancen und Möglichkeiten spanische Jugendliche und junge Erwachsene auszubilden.
Es ist eine Initiative, die Mut und Hoffnung macht. „Wir haben eine Win-Win-Situation“, sagte Ingolf F. Brauner. Die jungen Menschen in Spanien, jeder zweite sei arbeitslos, hätten eine Perspektive und die Unternehmen vor Ort könnten ihre Ausbildungsplätze qualifiziert besetzen. „In manchen Branchen ist die Situation ähnlich wie in Spanien, nur umgekehrt: Jeder zweite Ausbildungsplatz kann nicht qualifiziert besetzt werden.“
Er habe gerade in den letzten Monaten sehr intensiv Kontakte zu Interessenten in Spanien aufgebaut, sagte Ingolf F. Brauner und skizzierte kurz das Projekt: Die Interessenten lernen zunächst in Spanien drei Monate deutsch. Danach absolvieren sie ein Praktikum in Deutschland. Anschließend können beide Seiten innerhalb von zwei Wochen entscheiden, ob sie einen Lehrvertrag abschließen wollen. „Das Projekt wird auch von der EU gefördert, zum Beispiel die Deutschkurse. Flüge werden bezahlt und auch das normale Ausbildungsgehalt bei Bedarf aufgestockt.“
Ortsvorsitzender Reinhard Häckl begrüßte diese Initiative als Chance für die Landsberger Unternehmen und Selbstständigen. „Wir brauchen eine Willkommenskultur“, sagte er, „damit sich die spanischen jungen Erwachsenen bei uns wie zu Hause fühlen und auch nach ihrer Ausbildung in den Unternehmen bleiben.“ Dies war auch der Kern der angeregten Diskussion, die den gelungenen Abend abrundete.
Die nächste Veranstaltung, der 2. Frühlingstreff der Unternehmer in Landsberg, findet am 24. März statt. Weitere Informationen gibt es unter: www.bds-bayern.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Stark vor Ort – global vernetzt
Häckl und Partner ist eine etablierte Steuerkanzlei in Landsberg und München. Seit über 30 Jahren betreuen wir mittelständische Unternehmen und erarbeiten Kom-plettlösungen auch für Privatpersonen. Fachkundig, umfassend und serviceorientiert.

Kontakt
Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e.V., Ortsverband Landsberg am Lech, c/o Häckl und Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Reinhard Häckl, 1. Ortsvorsitzender
Hintere Salzgasse 8
86899 Landsberg am Lech
08191 9170-0
info@haecklundpartner.de
http://www.haecklundpartner.de

Pressekontakt:
zahner bäumel communication
Markus Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
m.zahner@agentur-mz.de
http://www.agentur-zb.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»