Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Mrz
19

Psychologische Beratungsstellen unterstützen bei Lebenskrisen

130 Mitarbeiter der Psychologischen Familien- und Lebensberatung bei der Fachtagung „Krise als Chance“:
„Leid und Trauer fordern zu einer Wende im Leben auf“

„Die Erfahrung von Leid, Trauer, Depression oder Verzweiflung fordert uns zu einer Wende in unserem Leben auf. Sie will, dass wir zu Grunde gehen, um mit unserem tieferen Grund in Berührung zu kommen. Dieser Weg in unsere Tiefe kann sich zuweilen als eine Höllenfahrt erweisen.“ Das sagte der Psychotherapeut und Theologe Wunibald Müller am Dienstag in Stuttgart.

Bei der gemeinsamen Fachtagung „Krise als Chance“ des Caritasverbandes und der Diözese Rottenburg-Stuttgart bezeichnete er vor über 130 Fachkräften der Psychologischen Familien- und Lebensberatung eine Krise als Kennzeichen für den Übergang zwischen wichtigen Phasen und Stationen im Leben. „Diese Phasen des Übergangs sind zugleich auch wichtige Phasen für unsere Glaubensentwicklung, Phasen in denen auch ein Wachsen unseres Glaubens stattfindet, Phasen in denen sich parallel zu den psychologischen Entwicklungen ein spirituelles Reifen, manchmal auch Nachreifen und Wachsen vollzieht.“

Die Ordinariatsrätin und Leiterin der Hauptabteilung Caritas der Diözese, Irme Stetter-Karp, ergänzte: „Gerade dann, wenn Menschen in Krisen straucheln, bringen die kirchlichen Beraterinnen und Berater neben ihrer hohen Professionalität einen wertvollen existentiellen Anker ein: das im Glauben begründete Vertrauen, dass es jenseits der Krise eine Zukunft gibt.“

Der Koordinator der Caritas-Beratungsstellen in der Diözese, Sebastian Braunert, sagte: „Damit Menschen aus einer Krise gestärkt hervorgehen können, brauchen sie die Bereitschaft, sich der Krise zu stellen. Darin unterstützen sie unsere Berater“. Bei einem guten Gesprächsverlauf könnten Kraftreserven geweckt werden und die Klienten hätten die Chance zu erkennen, was für ihr Leben wirklich wichtig ist.

Um die seit Jahren steigende Zahl ratsuchender Menschen in den kirchlichen Beratungsstellen professionell zu begleiten, veranstalten der Caritasverband und die Diözese Rottenburg-Stuttgart regelmäßig Fortbildungen mit praxiserfahrenen Fachleuten.

***

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart arbeiten rund 200 Berater in 19 kirchlichen Beratungsstellen, die teilweise in ökumenischer Trägerschaft sind.

Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche vertritt die Caritas in der Diözese Rottenburg-Stuttgart über 1.700 Einrichtungen mit rund 82.000 Plätzen in unterschiedlichen Hilfefeldern, in denen 31.500 Mitarbeiter/innen und 33.000 Ehrenamtliche tätig sind.

Diözesancaritasverband Rottenburg-Stuttgart
Eva-Maria Bolay
Strombergstr. 11
70188 Stuttgart
0711/2633-1288
bolay@caritas-dicvrs.de
http://www.caritas-rottenburg-stuttgart.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»