Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Sep
08

Online-Fundraising – jetzt erstmals beim fundraising2.0 CAMPING in Frankfurt/M.

Das fundraising2.0 CAMP[ING] ist die erste und umfassende Unkonferenz zum Thema Fundraising und Online-Fundraising für gemeinnützige Stiftungen, Vereine und Kulturschaffende in Deutschland. Das Basislager des fundraising2.0 CAMP[ING] befindet sich in Berlin. Jetzt kommt die innovative Veranstaltung auch nach Frankfurt am Main.
Online-Fundraising - jetzt erstmals beim fundraising2.0 CAMPING in Frankfurt/M.

Zum fundraising 2.0 CAMP[ING] in Frankfurt am Main werden am Freitag, 23. September 2011 zahlreiche Mitarbeiter und Fundraising-Interessenten aus gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen erwartet.

Auf dem innovativen Barcamp-Format tauschen sich Profis und Insider ebenso wie Fundraising- Interessierte kreativ über zukunftsweisendes Fundraising aus. Erfahrene Session-Geber diskutieren mit den Teilnehmern über moderne Methoden zum Gewinnen von Spendengeldern und freiwilligen Unterstützern.

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen: Online-Fundraising mittels Newsletter, Social Media und digitaler Kampagnen, Sponsoring, Crowdfunding ebenso wie die Klassiker des Fundraising, beispielsweise Events.

Die Initiatorin der fundraising 2.0 CAMP[ING] Unkonferenzen in Deutschland, Alexa Gröner, hat diese CAMP[ING]s bereits sehr erfolgreich in Berlin und Essen durchgeführt und freut sich jetzt auf die TeilnehmerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Was: fundraising 2.0 CAMP[ING]
Wann: Am Freitag, 23. September 2011 – 9 bis 17 Uhr
Wo: Haus der Jugend
Tickets: 60,- Euro inkl. Mwst., ermäßigt 30,- Euro inkl. Mwst., Bestellen unter http://www.fundraising20.de/camping

Achtung: Es werden 2 Tickets verlost. Interessenten melden sich per Email bis spätestens 12. September 2011 an info@fundraising20.de

Bei der lebendigen, kreativen Unkonferenz stehen im Gegensatz zu herkömmlichen Konferenzen nicht geladene „Experten-Redner“ im Mittelpunkt, sondern die TeilnehmerInnen selber. Jeder kann eigene Themen mitbringen, die in verschiedenen Sessions diskutieren werden.
Eine zentrale Rolle spielt der praxisnahe Erfahrungsaustausch und das Netzwerken. Wer bereits im Vorfeld ein Session-Thema anmelden will, kann dies online tun. Vorgesehen sind bereits Beiträge von Annette Schwindt, Autorin von „Das Facebook Buch“, zum Thema Online-Kommunikation sowie von Klaus Heil vom Fundraisingbüro Bistum Hildesheim, der eine Diskussion zur Frage „Fundraising 2.0 für Kunst & Kultur – geht das?“ anbietet.

Sponsoren und Partner dieser Veranstaltung sind: Bank für Sozialwirtschaft, Fundraising Büro Bistum Hildesheim, Zentrum für Systemisches Fundraising, helpdirect, Fundraisingbox, Weltbeweger, ifunds, Altruja, start social sowie die Medien Die Stifung, Fundraiser Magazin, Weave und t3n

fundraising2.0 stellt für NGOs, Kunst- und Kulturschaffende und Social Entrepreneurs das größte deutschsprachige Netzwerk rund um zeitgemäßes und zukunftsweisendes Fundraising zur Verfügung. fundraising2.0 beschäftigt sich mit den Strategien, dem Design und den Instrumenten um gute Projekte zu positionieren und zu finanzieren. fundraising2.0 ist eine Schnittstelle für digitale Technologien und digitale Kommunikation. Seit 2009 besteht fundraising2.0, gegründet und initiiert von Alexa Gröner.

fundraising2.0
Alexa Gröner
Eichstraße 8
50733 Köln
groener@fundraising20.de
0171 38 55 487
http://www.fundraising20.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»