Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Jan
28

Interim Management Branche erwartet erneut deutlichen Marktzuwachs – über 15 Prozent Plus in 2014

Der Interim Management Markt wird seinen Wachstumskurs auch im Jahr 2014 weiter fortsetzen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung der DDIM e.V. bei Führungskräften auf Zeit sowie Interim Management Unternehmen. Auf Jahresfrist wird sich das Honorarvolumen für die oberen Führungsebenen bei knapp 1,4 Mrd. Euro einstellen, so die Prognose, und damit über 15% über Vorjahresniveau liegen.

Interim Management Branche erwartet erneut deutlichen Marktzuwachs - über 15 Prozent Plus in 2014

Grafik Entwicklung Honrarvolumens

Das weiter anhaltende Marktwachstum in 2014 sehen die Befragten in erster Linie in der guten Konjunktur, der erfreulichen Auftragslage sowie dem insgesamt gestiegenen Bekanntheitsgrad von Interim Management Dienstleistungen begründet. „Professionelle, selbstständige Manager auf Zeit spielen eine zunehmend wichtige Rolle für die Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft“, beschreibt Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM).

So wird sich das Honorarvolumen bis zum Jahresende auf einen neuen Rekordwert von knapp 1,4 Mrd. Euro einstellen. Damit liegt der Wert noch mehr als 15 Prozent höher als zum Ende des Jahres 2013 (1,2 Mrd. Euro). Dieses Ergebnis basiert auf einer aktuellen Mitgliederumfrage der DDIM bei Interim Managern, die in der Regel auf den oberen Managementebenen oder mit umfassender Projektleitungsfunktion tätig sind, sowie den der DDIM angeschlossenen Interim Management Dienstleistern. „Gerade mittelständische Unternehmen greifen verstärkt auf die Leistungen der Interim Manager zurück“, ergänzt Norbert Eisenberg, Vorstand der DDIM.

Deutlich mehr Interim Manager
Die Auslastung der Interim Manager wird sich 2014 weiter erhöhen, so die Prognose. Die Manager auf Zeit rechnen damit, dass sie durchschnittlich 160 Tage – und damit noch einmal um 5 Tage mehr als im Vorjahr – im Mandat verbringen werden. Das Honorar des Interim Managers wird sich mit durchschnittlich 1.150 Euro – bei hoher Bandbreite der Vergütung – auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr einpendeln. Die Anzahl der Interim Manager, die auf den oberen Führungsebenen aktiv sind oder eine umfassende Projektleitungsfunktion mit Ergebnis- oder Führungsverantwortung wahrnehmen, steigt 2014 auf 7.000 (Ende 2013: 6.200). „Das Kapital des Interim Managers sind seine Erfahrung und seine Handlungskompetenz, bestehend aus Fachwissen, Methodenkompetenz sowie seinen persönlichen und sozialen Fähigkeiten. Mehr und mehr Unternehmen erkennen die daraus für sie resultierenden Vorteile und fragen die Leistungen nach“, so Strack.

Eisenberg führt aus: „Die zunehmende Komplexität der Interim Management Projekte für die Unternehmen bringt es mit sich, dass bei Interim Management Dienstleistern neben der Auswahl des richtigen Managers auch die Fähigkeit der Projektsteuerung und -unterstützung über die gesamte Laufzeit hinweg eine bedeutendere Rolle spielt.“

Maschinenbau und Restrukturierung/Sanierung ganz vorne
Maschinenbau (20 Prozent), Automobil (18 Prozent) und IT/Telekommunikation (8 Prozent) bleiben auch in 2014 die wichtigsten Einsatzbranchen für Interim Manager, so die Prognose. Auf der Aufgabenseite stehen die Themen Restrukturierung/Sanierung (20 Prozent), Projektmanagement (16 Prozent), Prozessoptimierung (15 Prozent) und die Vakanzüberbrückung (15 Prozent) ganz oben auf der Rangliste.

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist die führende Branchenvertretung und Kommunikationsplattform für professionelle Interim Manager, Vermittlungsagenturen (Provider) und Sozietäten. Hauptaufgabe der DDIM ist die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder und die nachhaltige Förderung des Interim Managements in Deutschland.

Die DDIM definiert die Berufsstandards, fördert die Qualitätssicherung und unterstützt den Wissenstransfer ihrer Mitglieder. Die Mitgliedschaft in der Dachgesellschaft gilt als Ausweis für hohe Qualität und Kompetenz im Interim Management. Die Dachgesellschaft widmet sich der öffentlichen Anerkennung und dem beständigen Wachstum der Branche. Als ihre international vernetzte Stimme versorgt sie Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit mit relevanten Informationen und ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Interim Management. Die legitimen Interessen ihrer Mitglieder vertritt sie unabhängig und überparteilich.

Kontakt
Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM)
Malte Borchardt
Antwerpener Str. 34
50672 Köln
0221 71 66 66-0
info@ddim.de
http://www.ddim.de

Pressekontakt:
DDIM e.V.
Christoph Klink
Antwerpener Str. 14
50672 Köln
0221-716666-22
klink@ddim.de
http://www.ddim.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»