Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Okt
26

Dietmar Müller-Elmau wird Träger der 62. Brillat Savarin-Plakette

Hochrangige gastgewerbliche Auszeichnung für Dietmar Müller-Elmau, Eigentümer und Betreiber von Schloss Elmau. Als Cultural Hideaway hat Schloss Elmau Vorbildcharakter und war Austragungsort des G7 Gipfels 2015.

Dietmar Müller-Elmau wird Träger der 62. Brillat Savarin-Plakette

FBMA-Stiftung wird 2017 Dietmar Müller-Elmau mit der 62. Brillat Savarin-Plakette ehren. (Bildquelle: Ulrike Myrzig)

Seit 61 Jahren wird in ununterbrochener Folge die Brillat Savarin-Plakette, benannt nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthelme Brillat-Savarin, an herausragende Persönlichkeiten aus dem Gastgewerbe für ihre Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur verliehen. Die lange Liste der Geehrten liest sich wie das Who is Who der Branche und begründet das hohe Ansehen des Preises. Träger ist die gemeinnützige Stiftung der Food & Beverage Management Association, des Fachverbandes für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie. Sie vergibt im Jahr 2017 die 62. Brillat Savarin-Plakette an Dietmar Müller-Elmau, Eigentümer und Betreiber von Schloss Elmau.

Der FBMA-Stiftungsratsvorsitzende Michael Bläser beschreibt Dietmar Müller-Elmau als Kosmopolit und Feingeist, der zuerst ein Software-Unternehmen gründete und zum Weltmarktführer aufbaute, bevor er das im Familienbesitz befindliche Schlosshotel am Fuße des Wettersteingebirges übernahm und nach einem Brand als Cultural Hideaway und Luxury Spa neu aufbaute. Als Domizil für Staats- und Regierungschefs beim G7 Gipfel im Juni 2015 setzte Müller-Elmau die Anlage und die Tourismusregion der bayerischen Alpen medienwirksam in Szene. „Wenn Träume Wirklichkeit werden. So kann Schloss Elmau beschrieben werden. Ein vollkommener Ort für Körper und Seele. Ein Gesamtkunstwerk aus Natur, Wellness und Kultur, an dem sich Musiker und Schriftsteller von Weltruf versammeln. Schöpfer dieses Meisterwerks ist Dietmar Müller-Elmau, dessen neuartiges Cultural Hideaway-Konzept weltweit zum Vorbild wurde. Dietmar Müller-Elmau ist ein Visionär und Schrittmacher unserer Branche und setzt die Liste der 61 Plakettenträger in herausragender Weise fort“, begründet Michael Bläser die Auszeichnung. Die Verleihung wird am 7. April 2017 im Hotel Schloss Elmau stattfinden.

Zur Person
Dietmar Müller-Elmau wurde 1954 in Schloss Elmau geboren, das sein Großvater 1916 als kulturelle Begegnungsstätte in einem Hochtal der bayerischen Alpen oberhalb von Garmisch-Partenkirchen erbaut hatte. Der junge Müller-Elmau ging eigene Wege, studierte BWL und Philosophie in München, machte eine einjährige Indienreise und kam doch immer wieder auf die Hotellerie zurück: Er absolvierte ein Master Studium Hotel Management mit Schwerpunkt Computer Science an der Cornell University in den USA, arbeitete als Assistent der Geschäftsführung im Resorthotel Sonnenalp und anschließend vier Jahre an der Seite seines Onkels im heimischen Schloss Elmau. 1986 erfolgten die Gründung seiner Software Fima, 1996 der Verkauf und die Rückkehr nach Elmau mit Neuausrichtung als Cultural Hideaway. 2007 wurde das durch einen Großbrand zerstörte Elmau in neuer Großzügigkeit und mit zusätzlichem Schwerpunkt als Luxury Spa wiedereröffnet. Seit dem Jahr 2006 ist Dietmar Müller-Elmau Mehrheitsanteilseigner und erweiterte die Anlage im Jahr 2015 mit dem Schloss Elmau Luxury Spa Retreat. Schloss Elmau steht für die Verbindung von ultimativ zeitgemäßer Wellnesskultur und einem zeitlos aktuellen, musisch-literarischen „Mental Detox“ und Mindfulness- Programm mit großen Künstlern und Autoren der Gegenwart.

Auszeichnung für herausragende Persönlichkeiten des Gastgewerbes
Mit der Brillat Savarin-Plakette werden seit 61 Jahren Vordenker und Wegbereiter aus Unternehmen und Verbänden geehrt, darunter so bekannte Namen wie Hotelgründer Egon Steigenberger, Weinbrenner Helmut Asbach, Mövenpick-Gründer Ueli Prager, Gastronom Gert Käfer, Lebensmittelfabrikant Theo Schöller, Hotelier Thomas Althoff, Unternehmerin Dr. Hubertine Underberg, Kaffeeröster Albert Darboven, Brauer Dr. Claus Stauder, Erivan Haub (Chairman Tengelmann-Gruppe), Innegrit Volkhardt (Bayerischer Hof München), Unternehmer Dr. August Oetker, Hotelier Kai Hollmann, Winzer und Gastronom Fritz Keller, Dehoga-Präsident Ernst Fischer, Roland Mack (Europa-Park Rust), Siegfried Meister (Rational AG) sowie Senator E.h. Horst Rahe (Deutsche Seereederei).

FBMA-Stiftung und Brillat Savarin-Kuratorium
Vergeben wird die Plakette von der Stiftung der Food & Beverage Management Association, die von dem Fachverband für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie 1993 ins Leben gerufen wurde. Zu den Aufgaben der als gemeinnützig anerkannten Stiftung zählen Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz sowie seit dem Jahr 2007 die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette. In dem von der Stiftung ins Leben gerufenen Brillat Savarin-Kuratorium sind alle noch lebenden Plakettenträger, der Kuratoriumssprecher Hans G. Platz, frühere Kuratoriumssprecher sowie der Vorsitzende des FBMA-Stiftungsrates, Michael Bläser, vertreten. Die Aufgaben des Kuratoriums konzentrieren sich auf die Fortführung der Tradition der Brillat Savarin-Plakette, Vorschläge für zukünftige Plakettenträger sowie auf die Nachwuchsförderung und die Unterstützung der Stiftungsziele.

Bildquelle: Ulrike Myrzig

Die FBMA ist der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie, der 1993 die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ins Leben rief. Zu den Aufgaben der FBMA-Stiftung gehören Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz sowie die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette.

Firmenkontakt
FBMA-Stiftung
Michael Bläser
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
0172 – 994 11 28
michael.blaeser@herzogspark.de
http://www.brillat-savarin-plakette.de

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»