Vereine, Sport Vereine und Verbände

Kostenlose Pressemitteilungen zu Vereine und Verband

Jul
30

Diagnose „Krebs“ -keine Therapiemaßnahme hilft, was nun?

Verein benötigt für Anwender-initiierte Studien

Diagnose "Krebs" -keine Therapiemaßnahme hilft, was nun?

For better Life – Heart-for-Life

Jeder Mensch kann in eine Situation geraten, in der er Hilfe benötigt!

Sei es durch tröstende Worte, eine helfende Hand oder ganz konkrete finanzielle Hilfe.

Wir stellen Ihnen einige Menschen vor, bei denen Ihre Hilfe dringend benötigt wird. Jeder Euro zählt hierbei:

Konkret geht es um Immuntherapien bei Menschen, die eine Diagnose „Krebs“ erhalten haben, wo alle Standardtherapien wie Chemo-, Radio- oder Hormontherapien keine Aussicht auf Therapieerfolg versprechen. Viele dieser Menschen und auch Kinder haben schon die Hölle durchgemacht, ohne dass das Ergebnis von Besserung oder Linderung sprechen konnte. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam eine Anwender-initiierte-Studie mit Komplementärmedizinern durchführen, um Kindern, alleinerziehenden Müttern und Vätern und vielen anderen Krebserkrankten Menschen mit IHRER Spende oder Mitgliedschaft zu helfen den Krebs zu besiegen. Den Vorteil einer Anwender-initiierten- Studie bei Krebs mit einer Immuntherapien nutzen zu können. Dendritische Zellen wurden erstmals 1997 in Deutschland eingesetzt. Die Behandlungsmethode ist schon weltweit anerkannt und konnte vielen Menschen helfen. Die Politik tut sich schwer und auch die Krankenversicherer wollen die Kosten nur in ganz seltenen Fällen übernehmen. Oder Menschen mussten für Ihr Recht vor dem BGH oder Oberlandesgerichten kämpfen. Nur bis die Klage gewonnen wird, versterben die meisten Menschen schon. Nur bei 25% der Krebspatienten helfen Chemo- oder Radiotherapien, die Nebenwirkungen spüren Sie aber die Therapie an sich verpufft. Die Menschen sterben nicht mehr an dem primären Tumor, sondern an den Metastasen, sagt Heidelberg. Wir stellen fest, dass in über 90% aller Fälle wo eine dendritische Zelltherapie eingesetzt wurde nicht nur der primäre Tumor bekämpft wurde, sondern das als erstes, die Metastasen verschwunden sind. Das möchten wir untermauern und möchten Sie als Unterstützer gewinnen, denn jeder zweite Mensch erkrankt einmal in seinem Leben an einem bösartigen Tumor. Es wäre im Sinne Aller, wenn es eine Therapiemöglichkeit gebe, die den Tumor und seine Metastasen bekämpft und die Lebensqualität erhalten bleibt. Werden Sie Mitglied bei Heart-for-Life e.V. oder spenden Sie, erhalten Sie alle drei Monate ein Newsletter, über die neuesten Studien, Entwicklungen und den Menschen, die daran teilnehmen.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Wie Sie helfen können: durch eine kleine Spende oder durch eine Mitgliedschaft

Einfach anklicken!

Schauen Sie unter: www.heart-for-life.de

und klicken Sie den Button, wie Sie gern unterstützen möchten! Wenn Sie auf dem Laufenden gehalten werden möchten, dann erhalten sie alle 3 Monate unseren Newsletter. Hier erfahren Sie was mit den Spendengeldern geschehen ist. Auch lernen Sie die Studienteilnehmer kennen mit den dazugehörigen Studienerfolgen.

Die Studie soll so lange wie möglich durchgeführt werden. Die Beteilgten kommen ausschließlich von Ärzten/Medizinern.

Aktuell möchten wir mehreren Menschen helfen.

Johann 3,5 Jahre alt, mit einem Gehirntumor, der nicht operabel ist. Chemotherapie wäre für ihn der Tod. Radiotherapie ist nicht sehr erfolgversprechend. Eine Immuntherapie mit Vakzinen eine personalisierte Krebstherapie mit autologen dendritischen Zellen besitzen die besten Chancen auf Tumorlastrückgang. Die Eltern haben nicht die finanziellen Möglichkeiten die Therapie zu bezahlen. Die Krankenversicherungen stellen sich quer bzw. bis heute keine Zusage. Die Zeit drängt und wir möchten schnell helfen. Sie können direkt Spenden via PayPal – Stichwort – Johann heart-for-life Spende“ unter info@heart-for-life.de

Oder per Überweisung: IBAN: DE79 7001 1110 6049 4113 06 – BIC: DEKTDE7GXXX Viabuy Deutschland- Stichwort: Johann heart-for-life Spende

Wie helfen wir.

Wer an Krebs erkrankt ist, hat keine Zeit, hier muss schnell gehandelt werden! Mit Ihrer Spende und Hilfe können wir diesen Menschen schnell und unkompliziert helfen und ihnen somit eine echte Chance auf Heilung geben und ohne Stress mit den Versicherungen, denn dafür haben wir die passenden Versicherungsspezialisten und Fachanwälte. Eine ambulante biologische Krebstherapie mit Dendritischen Zellen kann das Leben vieler Menschen retten, ohne die sonst bekannten, lästigen Nebenwirkungen, kein Risiko auf Abstoßung, da ohne Zusätze. Eine derartige personalisierte Immuntherapie ist eine schulmedizinisch anerkannte, labormedizinische Methode, die immer mehr in den Focus der Öffentlichkeit rückt. Nur zu den bestimmenden Gremien, sei es hausintern bei den Versicherungen oder beim, die Vorgaben formulierenden Bundesausschuss, scheint diese fortschrittliche, voll biologische Therapieform noch nicht vorgedrungen zu sein.

Helfen Sie mit einer kleinen Spende, damit diese Krebserkrankten mit fachärztlichen Unterstützung eine reale Chance auf eine Reduzierung ihrer Tumorlast und auf eine Verbesserung ihrer Lebensqualität haben.

Spenden heißt, etwas Gutes tun und darüber sprechen!

Kontakt
Heart-for-life.e.V
Andreas Klaus
Lochstrasse 19
8268 Salenstein
016091942558
info@heart-for-life.de
http://www.heart-for-life.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»